Grün = lebensfroh?

Grün ist die Farbe der Pflanzen, die mit ihrem Chlorophyll u.a. aus CO2 die organischen Baustoffe des Lebens herstellen, ohne die die Entwicklung höherer Intelligenz auf dieser Erde nie möglich gewesen wäre. Grün war früher meine Lieblingsfarbe, weil ich mich schon früh gerne in der Natur aufgehalten und sie beobachtet und tief in mich aufgenommen und später auch studiert habe. Und Grün war die Farbe der Op-Kleidung und der sterilen Tücher, mit denen wir in der Klinik die Patienten vor gefährlichen Keimen geschützt haben.

Und Grün war mir noch später zutiefst willkommen, als die Ideale dieser jungen Partei noch Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Schutz unserer Rohstoffe für kommende Generationen bedeuteten.

Nun lehrt die Lebenserfahrung, dass Persönlichkeit, Charakter, Bindungsfähigkeit und Lebenszuversicht eines jungen Menschen zur Entwicklung im Leben des Urvertrauens durch die Eltern und einer politischen Überzeugung bedürfen, die mit Mut zur Zukunft, Realitätssinn, Authentizität, Verantwortungsbewußtsein, Sinn für Gerechtigkeit und sozialen Ausgleich verbunden sind.  — Und diese Voraussetzungen schien die Partei der Grünen trotz aller heftigen Streitigkeiten des Anfanges anzustreben.

Aber mit dem Selbstmord von Petra Kelly und General Bastian und der Machtübernahme von Personen wie Joschka Fischer, Jürgen Trittin und Daniel Cohn-Bendit und Renate Künast und Sieglinde Frieß und weiterer änderte sich diese Partei grundlegend.

Unter dem Deckmantel der alten Ideale hatte man am Blut der Macht und der damit verbundenen Einkommen gerochen. Man hatte das konservative Bürgertum aufgeschreckt, war trunken von ersten Erfolgen und reihenweise drängten Alt 68er und deren politische Nachfahren ohne Bildung und Ausbildung im Marsch durch die Institutionen in entscheidende Ämter in den Medien, in die Umweltpolitik des Staates und der Verwaltungen und der Universitäten vor. Im Hinterkopf lediglich die kruden Ideale des Kulturmarxismus der Frankfurter Schule fehlte ihnen jedoch bis auf die zunehmend leere Worthülse des Umweltschutzes ein plausibles und sachliches Programm.

Und da jede frische politische Gruppierung ein Ideal benötigt, um den braven Bürger zu ihrer Wahl zu animieren und sich seiner Gefolgschaft zu vergewissern ( wie Erdogan die alte Macht des osmanischen Reiches, Trump die Größe und den Wohlstand der USA, die persische Führung die  Glückseeligkeit im islamischen Glauben, Stalin die Träume des Kommunismus, die römischen Kaiser die damalige Weltherrschaft Roms…)  so installierten die Grünen die Angst vor dem Weltuntergang durch Verstrahlung, Vergiftung, Überwärmung, Überdüngung, den Straßenverkehr mit Verbrennungsmotoren, Genmanipulation, Tiersterben, Krebstot durch Dieselabgase, Atommüll, Waldsterben, Plastikmüll im Ozean, Klimawandel, Absterben der Eisbären, Atomunfälle, Schrumpfen der Polkappen, Ozonlöcher usw., der natürlich nur durch die Wahl der Grünen Partei abzuwenden sei.

Und da der Marsch durch die Institutionen längst in der EU und auch in den Fachgremien der UNO angekommen war, konnte man dort mit ausgesuchten Seilschaften z.B. den Weltklimarat installieren, um zusammen mit politischen Gruppierungen zusammen zu wirken, die den Wirtschaftskrieg gegen die ach so erfolgreiche und das eigene Versagen markierende Deutsche Exportwirtschaft koordinierten, große Geldsummen aus den europäischen Industriestaaten abzogen und sich enorm bereicherten ( Al Gore, Soros, usw.). Und Deutschland aus der sicheren Position in den Umweltgremien der EU mit so idiotischen Bestimmungen wie z.B. Begrenzung der Wattzahl in Rasierapperaten, Staubsaugern und Kaffeemaschinen sowie der Begrenzung des Wassers in Toilettenspülungen zu quälen und zu demütigen. Und die vorwiegend deutsche Autoindustie mit immer neuen und aberwitzigen Abgaswerten vor sich her treiben und schädigen.

Und da Die Grünen mit Hilfe der Funk- und Pressemedien das Sehnen der Deutschen nach Frieden, Wohlstand, Anerkennung auf der Weltbühne sowie einer sauberen Natur zu erfüllen scheinen, bauen sie ihre politische und gesellschaftliche Macht und ihren krankhaften Hass gegen jeglichen deutschen Patriotismus aus, den sie praktischerweise und höchst verlogen mit dem Hitler Regime gleichsetzen.

Die wirklichen Probleme dieser Welt, wie Wirtschafts- und Finanzkrisen, zunehmende internationale Spannungen mit einer Kriegsgefahr, Altersarmut in Deutschland, den Generationenkonflikt, massive Verschuldung des Staates, der Länder und der Gemeinden bei im europäischen Bereich den höchsten Steuersätzen, soziale Ungerechtigkeiten des Wohlfartsstaates, Ausblutung des leistungsbereiten Mittelstandes durch Geldumverteilungen nach oben und unten, Ausblutung der Renten- und Krankenversicherungen, den drohenden Herausforderungen für die Arbeitswelt und die Gesellschaft durch die Digitalisierung, Wohnungsnot, zunehmende Kriminalität und erhebliche soziale Spannungen durch unkontrollierte Einwanderung von Hundert Tausenden von Menschen aus fremden Rechts- und Sozialkulturen, verkommende öffentliche Infrastruktur und nachhaltige Schwächung der Familie als Hort des Urvertrauens und der Sozialisierung unserer Kinder usw. interessieren die Grünen nicht, da sie hierzu keine Sachkenntnisse und keine Konzepte haben. Sie installieren lieber einen neuen Gesinnungsterror, um Deutschland dem goldenen Kalb einer sozialistischen Europäischen Zentralregierung zu opfern.

Und da Frau Dr. Merkel die Grünen in Zukunft als Steigbügelhalter zum Machterhalt der längst nach links abgerutschten CDU einplant und gewähren lässt, und da sie insbesondere die weitere Enttarnung ihrer groben politischen Fehlentscheidungen und damit massiven Schädigungen des deutschen Staatswesens fürchtet, werden die Grünen weiter wüten, die gesamte Energieversorgung Deutschlands und damit wichtigste Voraussetzung der Wirtschaft durch einen kopflosen Energiewandel gefährden, die wichtigsten deutschen Wirtschaftszweige der Metallindustrie einschl. Autobau und Maschinenindustrie und die Chemische Industrie nachhaltig zerlegen, damit die finanziellen Grundlagen des Staates und seiner Sozialsysteme und Rentensysteme ausbluten, die öffentliche Sicherheit und den sozialen Zusammenhalt durch Überfremdung mit Menschen gefährden, in deren Heimatländern keine funktionierende Rechtssysteme, keine funktionierende Demokratie, keine Achtung der Menschenwürde, keine dem Allgemeinwohl verpflichtete Verwaltung, keine allgemeinen Gesundheits- und Rentensysteme und keine staatstragenden Steuersysteme existieren.

Und die zumeist nicht ausgebildet sind, oft nicht schreiben und lesen können, denen unser auf christlichen und römischen Grundwerten beruhendes Rechtssystem völlig fremd ist, und die erst recht nicht an die Gesetze unserer Arbeitswelt angepasst sind. Dabei schrecken die Grünen mittlerweile nicht einmal davor zurück, tausende von politisch völlig ahnungslosen jungen Schüler zu instrumentalisieren, für eine völlig absurde Umweltideologie zu fanatisieren und vom staatlich geschützten und finanzierten Schulunterricht abzuhalten und ihn damit zu diffamieren, der schließlich das Fundament unserer gesamten Bildung und unseres sozialen Wohlstandes ist.

Und da sich diese Partei nicht im verantwortlichen Dienste unseres Volkes und unseres funktionierenden sozialen Staatswesens sieht, wird die AfD sie in allen ihren Fehlern, idealistischen Irrungen und boshaften Schädigungen unseres Staatswesens und unseres Grundgesetzes bloßstellen und korrigieren und durch Sachverstand, Augenmaß und Liebe zu unserem Vaterland ersetzen. Damit Grün im Alltag wirklich wieder die Farbe der Lebensfreude, des Vertrauens in die Zukunft und einer gesunden Natur wird.